Singapur Dollar (SGD)

Singapur Dollar


Ich möchte
Derzeitiger Wechselkurs:
Lieferung:
Nur innerhalb Deutschlands (ohne Inseln)
Geben Sie Ihren gewünschten Betrag in das Feld ein und klicken Sie anschließend auf das Taschenrechner Symbol.

Der Singapur Dollar: starke Währung für den Stadtstaat


Der Singapur Dollar (SGD) ist das gesetzliche Zahlungsmittel der Republik Singapur. Die Währung wird frei gehandelt, hat aber einen festen Wechselkurs von 1:1 mit dem Brunei-Dollar. Geldscheine und Münzen beider Staaten werden auch im jeweils anderen Land als gültiges Zahlungsmittel akzeptiert. Münzen und Geldscheine werden von dem Board of Commissioners of Currency, Singapore (BCCS) ausgegeben. Den aktuellen Wechselkurs gegenüber dem Euro finden Sie hier und in unserem Währungsrechner.


Wie der Singapur Dollar entstand


Eingeführt wurde der Singapur Dollar im Jahr 1967 nach dem Ausschluss Singapurs aus der Föderation Malaysia. Nach dem Ausschluss, der 1965 stattfand, bestand für zwei Jahre noch eine Währungsunion mit Malaysia und Brunei, die aber aufgrund von Differenzen zerbrach und so den Weg für eine eigene Währung bereitete. Seit 1973 ist der SGD an einen Währungskorb gebunden, der durch die Monetary Authority of Singapore überwacht wird. Die Währung gilt als sicher und stark, der Stadtstaat weist ein stabiles Wirtschaftsmodell auf und ist weniger abhängig von den Rohstoffmärkten als andere asiatische Staaten.


Banknoten zeigen singapurische Kultur


Seit der Einführung des Singapur Dollars erschienen vier thematisch unterschiedliche Banknotenserien. Seit 1999 ist die sogenannte Porträtserie im Umlauf, die auf der Vorderseite das Konterfei des ersten Präsidenten der unabhängigen Republik Singapur, Inche Yusuf bin Ishaq, zeigt. Die Rückseiten der Banknoten stilisieren Themen wie Bildung, Sport, Kunst, Jugend, Regierung und Wirtschaft. Aktuell gibt es die Serie in den Abstufungen von 2 bis 10.000 Singapur Dollar, wobei die 10.000-Dollarnote im alltäglichen Gebrauch keine Rolle spielt.


Münzen machen den Bruch mit kolonialer Vergangenheit deutlich


Die momentan im Umlauf befindlichen Geldstücke unterteilen sich in eine erste und eine zweite Serie und existieren in den Wertstufen 1, 5, 10, 20 und 50 Cent sowie 1 Dollar. Die Prägung der 1-Cent-Münze wurde wegen der zu geringen Rücklaufrate aber eingestellt und der Handel rundet auf die nächste 5-Cent-Stufe auf oder ab. Je nach Serie finden sich auf den Wertseiten heimische Tiere oder Pflanzen, die jeweilige Rückseite zeigt einheitlich das Wappen Singapurs. Die Umgestaltung der Münzen im Vergleich zur vorherigen Währung, auf denen das Konterfei des regierenden britischen Monarchen dargestellt war, stellte somit einen deutlichen Bruch mit der kolonialen Vergangenheit des Landes dar.


Bargeld rechtzeitig wechseln


Bei einer Reise nach Singapur ist es gut, auch schon im voraus einige Euro gegen Singapur Dollar zu tauschen. Bargeld benötigt man zum Beispiel, wenn man Taxi oder mit der Rikscha fahren möchte – aber auch, um in kleinen Geschäften Andenken zu kaufen. Denken Sie rechtzeitig daran, Geld zu wechseln – oder bestellen Sie die Währung direkt hier online. Weitere hilfreiche Tipps zu einem Aufenthalt in Singapur erfahren Sie in unseren Reiseinformationen zu Singapur.


Singapur Dollar online kaufen


Den Singapur Dollar (SGD) und viele andere Währungen können Sie im Webshop der ReiseBank bequem online bestellen. Wählen Sie einfach die gewünschte Sorte aus, lassen sich über unseren Währungsrechner den aktuellen Wechselkurs der ReiseBank anzeigen und kaufen Sie Ihr Reisegeld online. Die Währungen, die Sie bei uns online kaufen, werden innerhalb weniger Tage zu Ihnen nach Hause geliefert. Daneben können Sie Ihr Bargeld jedoch auch in einer der vielen ReiseBank-Filialen wechseln.


Die Währung im Überblick


1 Singapur-Dollar = 100 Cents. Währungskürzel: S$, SGD (ISO-Code). Banknoten sind im Wert von 10.000, 1000, 100, 50, 10 und 2 S$ im Umlauf; Münzen in den Nennbeträgen 1 S$ sowie 50, 20, 10, 5 und 1 Cent. Der Brunei-Dollar ist ebenfalls in Singapur gültiges Zahlungsmittel im Verhältnis 1:1.


Devisenbestimmungen


Keine Beschränkungen. Barmittel ab einem Wert von 30.000 SGD müssen angemeldet werden.