Leider steht Ihnen der Online-Shop unseres Partners ReiseBank aufgrund von Wartungsarbeiten derzeit nicht zur Verfügung.

Bulgarische Lev (BGN)

Bulgarische Lev

Shop geschlossen
Unser Webshop ist in der Zeit von 23 Uhr bis 5 Uhr geschlossen. Sie können sich gern in unserem Webshop umschauen und stöbern. Der Kaufabschluss ist in dieser Zeit leider nicht möglich.

Bulgarischer Lew: die erste eigene Währung Bulgariens


Der Bulgarische Lew (BGN) ist die offizielle Währung Bulgariens und wurde 1881 eingeführt, nachdem das Land seine Unabhängigkeit vom Osmanischen Reich erlangt hatte. Der Lew war damit die erste eigene Währung Bulgariens, das bis 1918 Teil der Lateinischen Münzunion war. Hier können Sie ganz einfach bulgarische Lew online kaufen und erfahren in unserem Währungsrechner den aktuellen Wechselkurs von Euro zu Lew.


Lew bedeutet Löwe


Die bulgarischen Lewa verdanken ihren Namen dem Wappen des Landes, das auf die Münzen aufgeprägt wurde. Traditionell ist darauf ein Löwe (Lew) abgebildet. Die Untereinheit der Währung, der Stotinka (im Plural Stotinki), bedeutet sinngemäß übersetzt „Hundertstel“.


Koppelung an andere Währungen


Der Lew war im Laufe seiner Geschichte immer wieder an verschiedene internationale Währungen gebunden, unter anderem während des Zweiten Weltkrieges an die Deutsche Reichsmark, in der anschließenden Besatzungszeit an den Sowjetischen Rubel oder an den US-Dollar. Diese Bindung bestand bis 1997, der entsprechende Wechselkurs wurde in dieser Zeit aber mehrfach neu bewertet. Aufgrund der hohen Inflationsrate folgte schließlich die 1:1-Bindung an den Wechselkurs der Deutschen Mark. Daraus resultierend entspricht die Umrechnung des Lew zum Euro exakt der Umrechnung der Deutschen Mark zum Euro. Dieser Wechselkurs ist im bulgarischen Gesetz fest verankert und besteht bis heute.


Aktuell kursiert die vierte Serie an Scheinen und Münzen


Ein Lew entspricht 100 Stotinki. Aktuell ist die vierte Serie an Scheinen und Münzen im Umlauf. In dieser existieren sechs Geldstücke in den Werten 1 bis 50 Stotinki und eine im Wert von 1 Lew. Letztere ersetzte den 1-Lew-Geldschein, der heute kaum mehr in Gebrauch ist. Weitere Banknoten gibt es in den Nennwerten 1, 2, 5, 10, 20, 50 und 100 Lew. In der Gestaltung ähneln die Scheine übrigens auch heute noch den Banknoten der letzten Serie der Deutschen Mark.


Die 1-Lew-Münze ähnelt dem Euro


Im alltäglichen Gebrauch kann es leicht zu Verwechslungen der 1-Lew-Münze mit der 1-Euro-Münze kommen. Aufgrund der ähnlichen Größe und dem fast gleichen Aussehen sollte man bei der Verwendung des Geldes also gut aufpassen.


Euro-Einführung in den nächsten Jahren unwahrscheinlich


Bulgarien ist seit 2007 EU-Mitglied und somit zur Einführung des Euro verpflichtet. Ein Beitritt des Landes zur Eurozone scheint in den nächsten Jahren aber sehr unwahrscheinlich, da das Land die Kriterien für den Beitritt zum europäischen Wechselkursabkommen nicht erfüllt. Damit bleibt unklar, wann der Euro in Bulgarien überhaupt eingeführt wird.


Rechtzeitig Reisegeld wechseln


Trotzdem Bulgarien also Mitglied der Europäischen Union ist, müssen Sie nach wie vor Reisegeld tauschen. Sowohl in Sofia als auch an der schönen Schwarzmeerküste bietet Bulgarien viele Sehenswürdigkeiten. In Restaurants und Bars sowie bei Taxifahrern und Reiseleitern sind 10 Prozent Trinkgeld üblich. Weitere hilfreiche Tipps zu einem Aufenthalt in Bulgarien erfahren Sie in unseren Reiseinformationen zu Bulgarien.


Bulgarische Lewa online kaufen


Bulgarische Lewa und andere Währungen (Sorten) können Sie bequem im Webshop der ReiseBank kaufen. Wählen Sie einfach die gewünschte Sorte aus, lassen sich über unseren Währungsrechner den aktuellen Wechselkurs der ReiseBank anzeigen und schon können Sie Ihre Sorten online bestellen. Das Reisegeld wird dann innerhalb weniger Tage bequem nach Hause geliefert. Daneben können Sie Ihr Reisegeld aber auch einfach in einer der vielen Filialen der ReiseBank besorgen.


Die Währung im Überblick


1 Lew = 100 Stotinki. Währungskürzel: Lw, BGN (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 100, 50, 20, 10, 5, 2 und 1 Lw; Münzen in den Nennbeträgen 1 Lw sowie 50, 20, 10, 5, 2 und 1 Stotinki. Der Lew ist an den Euro gebunden. Die Einführung des Euro ist auf unbestimmte Zeit verschoben worden.


Devisenbestimmungen


Für Reisende innerhalb der EU bestehen keine Beschränkungen für die Einfuhr oder Ausfuhr von Landes- und Fremdwährung. Reisende, die in die EU einreisen oder aus ihr ausreisen und Barmittel von 10.000 Euro oder mehr (oder den Gegenwert in anderen Währungen oder anderen leicht konvertiblen Werten wie auf Dritte ausgestellte Schecks) mit sich führen, müssen diesen Betrag bei den Zollbehörden anmelden.