Türkische Lira (TRY)

Türkische Lira


Ich möchte
Derzeitiger Wechselkurs:
Lieferung:
Nur innerhalb Deutschlands (ohne Inseln)
Geben Sie Ihren gewünschten Betrag in das Feld ein und klicken Sie anschließend auf das Taschenrechner Symbol.

Türkische Lira: Bestellen Sie Bargeld für Ihre Türkei-Reise


Die Türkische Lira (TRY) ist das gesetzliche Zahlungsmittel der Türkei und der Türkischen Republik Nordzypern. In ihrer ursprünglichen Form wurde die Türkische Lira erst Mitte der 1870er Jahre als neue Obereinheit der damaligen Währung Kuruş eingeführt. Eine Türkische Lira (TRY) entspricht seitdem 100 Kuruş. Den aktuellen Wechselkurs zum Euro bei der ReiseBank erfahren Sie hier oder über unseren Währungsrechner.


Währungsreform stärkte das Vertrauen


Im Laufe ihrer Geschichte litt die türkische Währung immer an einer hohen Inflation. Bindungen an andere internationale Währungen, wie an den US-Dollar, beschleunigten den Wertverfall der Lira, so dass Anfang der 1980er-Jahre der Kuruş als Untereinheit der Lira praktisch verschwunden war. Im Zuge einer Währungsreform im Jahr 2005 wurde die Landeswährung in Neue Türkische Lira umbenannt. 2009 wurde das Wort „Neu“ aus dem Namen der Währung wieder gestrichen.


Banknoten erinnern an Künstler und Wissenschaftler


Seit Januar 2009 befindet sich die neunte Serie an Banknoten im Umlauf. Die Scheine in den Wertabstufungen von 5 bis 200 Lira erinnern einheitlich mit einem Porträt Mustafa Kemal Atatürks an den Begründer der modernen Türkei. Diese Porträts variieren und zeigen Atatürk in verschiedenen Lebensphasen. Daneben werden auf den Rückseiten der einzelnen Banknoten auch türkische Wissenschaftler, Dichter und Künstler abgebildet. Dargestellt werden unter anderem der anatolische Dichter Yunus Emre, die Schriftstellerin Fatma Aliye Hanım, der Komponist Mustafa Itri und der Mathematiker Cahit Arf. Münzen würdigen Kemal Atatürk Ebenso wie die Banknoten zeigen auch die Münzen ein Abbild von Mustafa Kemal Atatürk. Aktuell gibt es die Geldstücke in den Wertstufen von 1 Kurus bis 1 Lira. Bei der 1-Lira-Münze handelt es sich um eine Bimetallmünze, die in ihrer Gestaltung der 1-Euro-Münze sehr ähnlich ist.


Bargeld rechtzeitig bestellen


Es empfiehlt sich, bereits vor einer Reise in die Türkei Euro gegen Türkische Lira zu tauschen, zum Beispiel, um das Taxi vom Flughafen zum Hotel bar zahlen zu können. Bargeld wird aber auch auf den Märkten und in den Basaren in der Türkei benötigt, wo noch immer fleißig gefeilscht wird. Preisnachlässe bis zu 50 Prozent sind dabei möglich. Denken Sie also rechtzeitig daran, genügend Geld zu wechseln – oder bestellen Sie ihre Lira und Kuruş einfach hier direkt online. In Restaurants oder Bars wird üblicherweise ein Trinkgeld zwischen fünf und 15 Prozent gegeben. Weitere hilfreiche Tipps zu einem Aufenthalt in der Türkei erfahren Sie in unseren Reiseinformationen zur Türkei.


Türkische Lira online tauschen


Türkische Lira (TRY) und andere Währungen (Sorten) können Sie bequem im Online-Shop der ReiseBank kaufen. Wählen Sie einfach die gewünschte Sorte aus, lassen sich über unseren Währungsrechner den aktuellen Wechselkurs der ReiseBank anzeigen und schon können Sie diese online bestellen. Das Reisegeld wird Ihnen dann innerhalb weniger Tage bequem nach Hause geliefert. Daneben können Sie jedoch auch Fremdwährungen in den ReiseBank-Filialen kaufen.


Die Währung im Überblick


1 Türkische Lira (Türk Lirasi)= 100 Kuruş. Währungskürzel: TL, TRY (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 200, 100, 50, 20, 10 und 5 TL, Münzen in den Nennbeträgen 1 TL und 50, 25, 10, 5 und 1 Kuruş.


Devisenbestimmungen


Unbeschränkte Einfuhr der Landeswährung und von Fremdwährungen, es besteht jedoch Deklarationspflicht ab einem Gesamtwert von 5.000 US-Dollar. Ausfuhr bis zu einem Gesamtbetrag im Gegenwert von 5.000 US-Dollar bzw. bis in Höhe des deklarierten Betrages. Quittungen vom Geldumtausch in der Türkei müssen aufbewahrt werden. Im Falle eines Rückumtausches von TL in eine ausländische Währung müssen bei der Ausreise alle Quittungen vorgelegt werden.